Liebe Angehörige,

wir freuen uns sehr Ihnen die neuen Besuchstermine bekannt zu geben:

 

Montags Schnelltest von 14:00 Uhr bis 14:50 Uhr

Besuchszeiten:

Montags von 15:15Uhr  bis 15:45 Uhr und von 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr

Dienstags von 15:15Uhr  bis 15:45 Uhr und von 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr

Mittwochs Schnelltest von 14:00 Uhr bis 14:50 Uhr

Besuchszeiten:

Mittwochs von 15:15 Uhr bis 15:45 Uhr und von 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr

Donnerstags von 15:15 Uhr bis 15:45 Uhr und von 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr

Freitags Schnelltest von 14:00 Uhr bis 14:50 Uhr

Besuchszeiten:

Freitags von 15:15 Uhr bis 15:45 Uhr und von 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr

Samstags von 15:15 Uhr bis 15:45 Uhr und von 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr

  

Es gibt von Seiten der Regierung klare Vorgaben unter denen ein Besuch möglich ist:

Das Betreten des Hauses ist nur mit einem negativem CPR- Test der nicht älter als 3 Tage sein darf oder einem Schnelltest, der nicht älter als 2 Tage ist, möglich.

 Die Möglichkeit sich  in unserem Haus einem Schnelltest zu unterziehen ist nur

 mit vorheriger Terminvereinbarung erlaubt. Der Test ist  2 Tage gültig.

Ihr Besuch muss dann entsprechend am Tag der Testung oder am Folgetag stattfinden.

Terminvereinbarungen sind nur an Wochentagen in der Verwaltung möglich!!!!!!!!!!!!!

Samstags, Sonntags und an Feiertagen sind keine Terminvereinbarungen möglich!!!!!!!!!!

 

Während des Besuches muss durchgehend eine mitgebrachte FFP2 Maske getragen werden, die bei Verlassen des Hauses weggeworfen werden muss.

Die Besuche finden, außer in besonderen Fällen, in der Cafeteria des Hauses statt.

 

Besucher, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einem Infizierten hatten, oder Erkältungssymptome haben, dürfen das Haus nicht betreten.

 

Falls Sie Ihrem Angehörigen etwas bringen möchten, halten Sie sich bitte an die Hol-und Bringzeiten jeden Montag und Donnerstag von 9 :00 Uhr bis 11:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr. 

 

Ihr Team der AWO Seniorenheimes Frontenhausen GmbH

2009

Das Bürgerheim

Ein wunderschöner Garten, aber leider ist das Haus etwas in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr den Standards die ein Pflegeheim erfüllen soll.

Das Mechthildesheim

Auch die zweite Pflegeeinrichtung in Frontenhausen ist in die Jahre gekommen und entspricht nicht mehr den Erwartungen, die an eine solche Einrichtung gestellt werden. Es ist an der Zeit für was Neues!

Das neue Seniorenheim in Frontenhausen

Ein neues Zuhause für 100 Senioren ist geplant, Investoren, Bauherr und Betreiber sind gefunden, jetzt kann es losgehen!

Das ehemalige Brauereigrundstück wird zur Großbaustelle

Der Keller ist schon fertig, jetzt werden Unmengen an Material angeliefert und müssen gelagert werden.

Schweres Gerät

Die Arbeiten sind im vollem Gange. Unzählige Unternehmen sind am Bau des Seniorenheims beteiligt. 

Blick auf die zukünftige Cafeteria

Das wird der Dreh-und Angelpunkt für die vielen Veranstaltungen im Seniorenheim werden.

Jetzt fehlt nur noch das Dach!

Das Seniorenheim hat jetzt sein drittes Stockwerk und man erkennt schon wie groß das Haus mal werden wird.

Geschafft!

Der Bau des AWO Seniorenheims ist abgeschlossen, jetzt muss "nur" noch der  Garten angelegt werden.

Die offizielle Einweihung

Im November 2009 ist es dann soweit, das AWO Seniorenheim Frontenhausen wird eingeweiht.

Die Schlüsselübergabe

Der Startschuss für eine logistische Meisterleistung: 80 Bewohner können in einen modernen Neubau umgezogen werden.

2019

10 Jahre später

Das Seniorenheim ist zum festen Bestandteil von Frontenhausen geworden und gehört zu den größten Arbeitgebern im Ort.

Modern und doch gemütlich

Der Außenbereich wurde im letzten Jahr auf die Bedürfnisse der Bewohner angepasst und  lädt zum Verweilen aber auch gerne und häufig zum Feiern ein.

Jubiläen müssen gefeiert werden

Man wird nur einmal 10, ein guter Grund alle einzuladen, die an der Entstehung des Hauses mitgewirkt haben.

Kein Jubiläum ohne Festreden

Geschäftsführer, Bürgermeister und Einrichtungsleitung haben es sich nicht nehmen lassen die Gäste über die Geschichte des Hauses zu informieren.

Rückblicke und Einblicke

Eine Ausstellung gewährt Einblick in die Geschichte des Hauses, lädt zum Staunen aber auch zum Schwelgen in Erinnerungen ein.

Auf die nächsten 10 Jahre

Bei schönstem Wetter konnten wir unsere 10 Jahresfeier genießen. Vielen Dank an unsere Förderer, Unterstützer, Ehrenamtlichen, die Bewohner und Mitarbeiter! Nur durch Euch ist das Haus zu dem geworden was es ist: Ein Ort zum Wohlfühlen!